Die Auftragslage…

Da ich überwiegend alleine arbeite und meine Projekte intensiv & verantwortlich betreue, habe ich derzeit lange Wartezeiten.

Zur Zeit sind das etwa 9Monate nach der Auftragserteilung

Wenn das für Sie kein Problem darstellt, freue ich mich sehr über Ihre Angebotsanfrage!

Möglichkeit der Mitarbeit…

Mir ist es wichtig, Praktika bei mir in der Werkstatt anzubieten. Ich möchte damit den Menschen, die das Interesse haben, einen Einblick in die handwerkliche Holzbearbeitung ermöglichen. Eine intensive Betreuung ist hierfür wichtig. Das lässt nicht jeder Auftrag zu, deswegen ist es nicht immer möglich.

Bei Interesse an einem Praktikum könnt ihr euch sehr gerne bei mir melden. Dann schauen wir gemeinsam wann oder wie das sinnvoll sein kann.

Leider kann ich derzeit aber keine Gesellinnen oder Gesellen einstellen.

Dieses Jahr, 2020, werde ich auch keinen weiteren Ausbildungsplatz anbieten.

Für das Jahr 2021 nehme ich aber sehr gerne schon jetzt Anfragen an. Zwei Voraussetzung gibt es allerdings.

1. Ich möchte dich bei einem Praktikum über 2-3 Wochen hier in der Werkstatt kennenlernen.

2. Du solltest schon irgendwelche praktischen Erfahrungen haben. Das kann ein Jahr in der Denkmalpflege sein, längere vorausgegangene Praktikas oder im Idealfall das BGJ. Ohne das BGJ würde ich auch keine verkürzte, bzw. zweijährige Ausbildung anbieten. Die Erfahrung zeigt einfach, dass zwei Jahre nicht genug wären um etwas Sicherheit & Praxis im Tischlerhandwerk zu bekommen. Ich möchte schließlich jemanden ausbilden die oder der in diesem Beruf lange Spaß haben & Arbeiten möchte. Es geht um eine gute & nicht schnelle Ausbildung.

Tischlerinnen und Tischler, die eigene Projekte verwirklichen möchten und dazu eine Werkstatt auf Mietbasis suchen, dürfen sich gerne bei mir melden.